Orgeltag Westfalen Orgeltag Westfalen

Herzlich willkommen!

Für viele von uns ist die Orgel ein faszinierendes Instrument. Sie bereichert unsere Gottesdienste in unersetzlicher Art und Weise. Sie kann konzertant und in der Liturgiebegleitung viele musikalische und stilistische Facetten abdecken und schreckt auch vor neueren, popularmusikalischen  Einflüssen nicht zurück. Zu Ehren dieses großartigen Instrumentes findet am Sonntag, 24.06.2018,  in der EKvW der Orgeltag Westfalen 2018 statt.  An diesem Tag entdecken wir das große Potential der Orgel neu. Ob es gelingt, die Orgel auch neuen Personenkreisen nahezubringen? Jedenfalls wird an diesem Tag in unserer Landeskirche die Orgel im Mittelpunkt stehen! Sie wird an möglichst vielen Standorten als „Königin der Instrumente“ in den unterschiedlichsten Zusammenhängen erklingen.

Einfach per Brief oder Mail bis 15. Januar 2018 anmelden. Zum Anmeldeformular

Bitte haben Sie den Mut, in den Gemeinden oder in Ihrem Kirchenkreis auch kleinste und zunächst "unscheinbare" Projekte in Angriff zu nehmen. Auch kleine und zunächst „unscheinbare“ Orgeln verdienen oft ein Hinschauen. Wir erhoffen uns mit dem dezentralen Orgeltag eine Fokussierung auf unsere wunderbaren, gemeindlichen Musikinstrumente und möchten die Begeisterung für "die Königin" neu wecken, erhalten und pflegen.   > Veranstaltungsfaltblatt downloaden

Herzliche Grüße, Ulrich Hirtzbruch, Landeskirchenmusikdirektor

Der Arbeitskreis Orgeltag – gez. KMD Ute Springer (Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung in der EKvW), KMD Andreas Fröhling (Landesverband der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in der EKvW), Kantor Heiko Ittig (Landesverband der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in der EKvW), Hanno Kreft (Chorverband in der EKvW), KMD Prof. Matthias Nagel (Popkantor der EKvW)